Weiss Fertighaus – eine weiterer Anwärter

Wie kommen wir jetzt auf Weiss Fertighaus ?  Ganz einfach, gute Werbung. 

Weiss Fertighaus baut aktuell einige Häuser in unserer Gegend und die haben wir uns angeschaut. Zusätzlich ist es noch eine Firma aus der Region, die ihre Häuser auch dort herstellt. 

Wir haben daher mit denen Kontakt aufgenommen und der zuständige Berater hat sich bei uns gemeldet. Wir haben die Situation erklärt und wir wurden informiert, dass man ein Angebot erstellt. 

Nach etwa einer Woche bekamen wir einen Anruf und der Berater nannte uns die Angebotssumme basierend auf dem Bauwerkvertrag den wir zugesandt hatten. 

Da wir natürlich das Angebot vergleichen wollten, baten wir darum dass wir das Angebot noch schriftlich bekommen, was dann nochmals eine Woche dauerte. 

Was wir an diesem Angebot sehr gut finden, ist dass die Eigenleistungen, falls man welche machen will, separat herausgerechnet werden und man sofort auf einen Blick sieht, welche Beträge durch Eigenleistungen gespart werden können. 

Update 31.05..2017

In unserem Ort wird heute ein Weiss Fertighaus aufgestellt. Wir nutzen diese Situation und suchen den Kontakt zu den Hausbauern, die wir aber kennen. Wir besuchen die Baustelle heute und morgen und schauen zu wie der Bautrupp die Arbeiten erledigt und sind begeistert davon. 

Update 02.06.2017

Nachdem wir uns von der Leistung überzeugen konnten und das Angebot geprüft haben, suchen wir erneut den Kontakt zu unserem Berater, da die Preisdifferenz zu Okal und auch Talbau doch sehr deutlich ist und fragen nach ob vielleicht Dinge inkludiert sind, die wir nicht beachtet haben bzw. sehen. 

Update 28.06.2017

Auf unsere letzte Email hatte der Berater nicht mehr geantwortet, warum auch immer. Wir haben uns daher eine Absage erspart. Alles in allem waren wir mit der Kommunikation nicht zufrieden, wobei die Qualität des Hauses stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.