Bausachverständiger / Baubegleitung

Nachdem wir immer wieder Bauwerkverträge und Bau- und Leistungsbeschreibungen in den letzten Monaten durchgelesen haben, fiel uns erst auf, dass es dort viel Ungereimtheiten und Unklarheiten gibt. Auf der Suche nach Hilfe stiessen wir auf einen Anwalt für Baurecht bzw. einen Bausachverständigen. Diese qualifizierten Personen können genau diese Arbeit für einen abnehmen. Das prüfen der Inhalte in diesen Dokumenten und das finden von Fallstricken, Fehlern und bewussten weglassen von Informationen. 

Nachdem wir im letzten Bauwerkvertrag, der uns bekanntlich aufgrund des für den Hausbauer guten Zahlungsplan einige Euros gekostet hat, werden wir dieses Mal nichts dem Zufall überlassen und lassen uns die Dokumente gegenprüfen. Gute und geprüfte Anwälte findet man auf den Seiten des Bauherren Schutzbund. Wir haben dort auch unseren Anwalt vor Ort gefunden bei dem wir einen Termin hatten.

Wichtig ist für uns und das war auch für den Anwalt wichtig, dass es eine Baufertigstellungsbürgschaft gibt. Diese sichert ab, dass der Bau auf jeden Fall zu Ende geführt wird. Wichtig ist dabei auch dass eine Bauherren-Haftpflichtversicherung abgeschlossen wird. Entweder macht man die selber oder es bietet diese der Hausbauer an, wie bei uns. Des weiteren benötigt man eine Wohngebäudeversicherung inkl. Feuer-Rohbauversicherung. Diese deckt Schäden während des Rohbaus ab und wird entweder durch den Hausbauer oder den Bauherren abgeschlossen. Bei uns durch den Hausbauer. 

Des weiteren müssen die Zahlungsbedingungen genau geprüft werden. Ist für jeden Bauschritt der notwendige und maximale Prozentsatz vorhanden ? Bei Okal ist es so, dass nach dem Innenausbau also bei Hausübergabe nur 5 % Einbehalt zur Verfügung stehen. Das ist recht wenig aber mit Okal lies sich darüber nicht verhandeln.

Sollte man sich dann entschieden haben zu bauen, ist es wichtig dass jemand mit Sachverstand den Bau begleitet. Das ist die Baubegleitung. Hierbei handelt es sich meist auch um einen Bauschverständigen oder einen Bauingenieur, der diese Leistungen anbietet. Dieser prüft nach jeder wichtigen Bauphase die Qualität der Arbeit und dokumentiert diese. Kommuniziert mit dem Hausbauer, lässt Mängel beheben, schreibt Berichte usw. Empfehlenswert sind 8 Besuche auf der Baustelle für jedes Bauvorhaben. Die Kosten belaufen sich dann auf ca. 3.500 €. Jeder Cent dieser 3.500 € lohnt sich, denn auf jeder Baustelle wir gepfuscht und mit einem geschulten Auge sieht man diese Dinge sehr leicht.

Was haben wir gemacht ?  Für die Abnahme des Keller, der Rohbauabnahme des Hauses und der Endabnahme haben wir jeweils unseren beauftragten Bausachverständigen Herr Michael Kazzer dazugehört und diesen zusammen mit dem Bauleiter Keller und Bauleiter Haus die Abnahme durchgeführt. 

Das gute an unserem Sachverständigen war dass er selbst jahrelang als Bauleiter bei einem Fertighausanbieter gearbeitet hat und somit alle die Probleme und Schwachstellen beim Bau eines Fertighauses kennt. 

Bei der Kellerabnahme am 01.03.2018 zusammen mit dem Bauleiter von Glatthaar hat Herr Kazzer ein Protokoll von sechs Seiten mit einigen Bildern erstellt. Einige kleinere Mängel wurden vermerkt und wurden von Glatthaar abgestellt.  Hier ein Auszug aus dem Bericht:

Die Rohbauabnahme erfolgte dann am 11.04.2018. Hier wurde auf unseren Wunsch kein Bericht erstellt, das spart immerhin 60 €, da auch hier nur Kleinigkeiten entdeckt wurden, die aber nach Zusage des Bauleiter von OKAL noch erledigt werden. Für diesen Service haben wir am Ende dann 454 € bezahlt. 

Auch bei der Endabnahme am 17.07.2018 war Herr Kazzer wieder am Start und wir haben sofort auf das Schlussabnahmeprotokoll von OKAL alle Mängel vermerkt. Am Ende waren es dann 32 kleine und grössere Mängel die wir noch beheben lassen müssen und von denen wir nur einen Teil selbst festgestellt hätten. 

Das waren sehr gut angelegte 525 € für diesen Schlussservice. Schlussfazit:  Auch wenn die empfohlenen acht Inspektionen a 525 € etwas abschrecken empfehlen wir einen Bausachverständigen / Baubegleitung zu beauftragen, wenn dieser auch nur, wie bei uns an den wichtigen Terminen teilnimmt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.