Das Hauskraftwerk E3DC bei Okal

Eines der Argumente für das OKAL Fertighaus ist das E3DC Hauskraftwerk, dass die komplette Steuerung der Heizung sowie der PV-Anlage übernimmt. Mit dem Stromspeicher und der zusätzlichen Wallbox lässt sich der tagsüber produzierte Strom speichern und am Abend und am morgen wieder verbrauchen. 

Zusätzlich lässt sich auch das E-Fahrzeug damit laden. Alle Fahrzeuge mit einem Type 2 Stecker und das sind viele können dann mit dem selbst erzeugten Strom geladen werden. Okal verlangt für die Installation inkl. der Wallbox einen Preis von 3.300 € ( Stand Juli 2017 ).

Im Standardsystem das OKAL anbietet, ist das S10E mit 9,9 kwp Panele und die 4,6 kWh Stromspeicher aktuell für 19.999 € ( Stand Juli 2017 ) zu bekommen. Sollte man einen größeren Stromspeicher einbauen wollen, was durchaus Sinn macht, so lässt sich 2,4 kWh dreimal erweitern bis auf 11,6 kWh. Je 2,4 kWh Stromspeicher verlangt OKAL 2.400 €, was pro kWh 1.000 € sind.

Neu ist das S10 Blackline in der DC-Version. Diese verwendet einen anderen Batterietyp in der DC-Version. Hier ist der Umwandlungsverlust geringer und es können größere Leistungen verarbeitet werden. 

 

Hier noch ein tolles Erklärvideo dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.